4,8 • Hervorragend
  • Europas größte Auswahl
  • Nur geprüfte Verkäufer:innen
  • Käuferschutz
  • Finanzierung
Europas größte Auswahl
Nur geprüfte Verkäufer:innen
Käuferschutz
Finanzierung
Hilfe

Wie verpacke ich mein Mountainbike?

Random

Sobald sich ein Käufer für dein Mountainbike gefunden hat und dieser die Versandoption gewählt hat, bekommst du von uns Verpackungsmaterial zu geschickt. Wir bitten dich dein Rad gemäß unserem Leitfaden zu verpacken, damit das Rad danach von unserer Spedition bei dir zuhause abgeholt werden kann.

Folge dazu einfach folgenden Schritten. Wenn du Fragen hast, schreib uns jederzeit. Alternativ schau dir einfach unser Erklärungs-Video dazu an.

Schritt 1: Das Verpackungsmaterial

Um ein Mountainbike richtig verpacken zu können brauchst du folgende Utensilien, die wir von buycycle dir bereitstellen:

  • 1 Faltkarton 1800 x 350 x 1000mm
  • 2 Schutzpappen rund VE
  • 2 Faltkartons 260 x 170 x 120mm
  • Luftpolsterfolie (3 Meter)
  • 1 Maxibriefkarton DinA4

Die Kartons kommen zusammengefaltet bei dir an.

 Schritt 2: Karton Falten

Stelle als ersten Schritt den großen Faltkarton auf und biege das untere Ende um, sodass sich der Boden schließt. Achte dabei auf die richtige Ausrichtung (siehe Pfeile), da die Box am Ende entsprechend transportiert wird.

Falte zusätzlich bereits die drei kleinen Faltkartons zusammen, die als Stützen innerhalb der Box dienen.

 Schritt 3: Ein letzter Check

Nun widme dich deinem Fahrrad. Mache nochmal einen letzten Check und prüfe, ob der Zustand des Fahrrades der Beschreibung in deiner Anzeige entspricht. Dadurch vermeidest du Beschwerden und eventuelle Rückabwicklungen. Achte darauf, dass alle Komponenten, die in der Anzeige angeben wurden, mit versendet werden (z.B. Pedale, Flaschenhalter, Bordcomputer etc.).

Als Tipp empfehlen wir zusätzlich vorne aufs kleine Kettenblatt und hinten auf das größte Ritzel zu schalten. Damit ist das Schaltwerk so nah am Rahmen wie möglich.

Schritt 4: Runter mit den Komponenten

Jetzt geht es ans Eingemachte. Damit das Fahrrad in den Faltkarton passt, musst Du je nach Mountainbike-typ und Größe einige Komponenten abbauen oder zumindest verändern. Fange am besten mit jenen Komponenten an, welche die Stabilität deines Mountainbikes nicht beeinträchtigen:

 Sattelstütze:

 Je nach Satteltyp, traditionell oder hydraulisch, kannst du den Sattel einfach lockern und in das Sattelrohr reinschieben. Oder du entfernst ganz einfach die Sattelstütze mitsamt Sattel und verstaust diesen in einem der drei Falktkartons, wenn der Karton sich sonst nicht verschließen lässt.

 Bremse:

 Optimaler Weise, klemmst du noch ein kleines Stück Karton, oder falls vorhanden einen Abstandshalter zwischen die Bremsbelege der Scheibenbremse, um diese während dem Transport zu schützen.

 

Pedale:

 Sofern Du dich dafür entschieden hast, dein Mountainbike mit Pedalen zu verkaufen, schraube diese nun ab. Die in Fahrtrichtung rechte Pedale schraubst du im Uhrzeigersinn ab. Die linke Pedale öffnet sich im Uhrzeigersinn. In beiden Fällen musst du in Richtung des Hinterrades drehen. Lege die Pedale ebenfalls in einen kleinen Faltkarton.

Lenker:

Öffne nun die Schrauben der Vorbaukappe um den Lenker abzunehmen bzw. zu drehen. Je nach Art und Länge des Vorbaus kann es ausreichend sein, den Lenker zur Seite zu drehen, ohne diesen vollständig abzunehmen. Schraube die Vorbaukappe anschließend wieder fest, damit keine Teile verlorengehen. Achte bei diesen Schritten auf die Bremsleitungen, sofern außen befestigt.

Solltest du den Lenker abnehmen müssen, befestige diesen am Rahmen, sodass er sich beim Transport möglichst nicht bewegt. Um den Lenker noch besser zu schützen, umwickle ihn mit Zeitungspapier oder mit der mitgelieferten Luftpolsterfolie.

Vorderes Laufrad:

Schraube den vorderen Schnellspanner oder die Steckachse vollständig ab und nimm das vordere Laufrad aus der Gabel. Im Fall von Scheibenbremsen solltest Du ein Stück Kartonage zwischen die Bremsbacken klemmen, sodass diese geschützt sind. Falls vorhanden, stecke Kunststoffschuztkappen rechts und links auf die Achse.

Das abmontierte Laufrad kannst du zwischen die beiden runden Schutzkappen klemmen, sodass dieses geschützt ist. Lege auch das Laufrad erstmal beiseite.

 Schritt 5: Letzte Vorbereitung

Stelle nun die flache kleine Box in das vordere Ende des großen Faltkartons. Dieser dient als Stütze bzw. Schutz für die Gabel.

 

Schritt 6: Ab in den Karton

Hier gilt auch, lieber zu viel Schutz als zu wenig.

Gib nun dein Mountainbike in den Karton und achte darauf, dass die Gabel gut gestützt auf dem flachen Karton steht.

Stelle nun das in die beiden runden Schutzpappen eingeklemmte vordere Laufrad rechts vom Rahmen in den Karton. Gib danach die weiteren kleinen Kartons mit Zubehör und/oder Pedalen in den Karton. Diese dienen der zusätzlichen Stabilität des Kartons. Um den Rahmen bestmöglich zu schützen, verwende die mitgelieferte Luftpolsterfolie. Stelle danach den mit Luftpolsterfolie geschtüzten Sattel inkl. Sattelstütze neben das Rad. 

Bitte beachte, dass für den optimalen Schutz die übrigen Kartons als Abstandhalter benutzt werden sollten. Z.b. einen Karton zwischen Hinterrad und Kartonende, um dem Rad möglichst wenig Spielraum zu geben.

 Schritt 7: Verschluss und Abfahrt

Sobald Du das Gefühl hast, dein Mountainbike bestmöglich geschützt im Karton verstaut zu haben, schließe den Karton mit Klebeband. Die Spedition kommt zu dem vereinbarten Abholtermin bei dir vorbei. Den Versandschein bringt die Spedition am Karton an.

bike

Werde Teil der buycycle Community!

Bleibe up to date mit den neusten Tipps, praktischen Anleitungen und Neuigkeiten!